home
kontakt
tourdaten
programme
videos
fotos
presse
aktionen
geschichte
CDs

theatre du pain presse/pressespiegel/pressetexte


pressetexte/download

Pressemappe komplett als PDF (3,4 MB) downloaden


Urlaub vom Trauma Pressetext Druckversion
Wortbrot & Fischgesang Pressetext Druckversion
Jubiläumsprogramm25 Pressetext Druckversion
Orchestre du Pain Pressetext Druckversion


Wegen aktueller Gesetzgebung (fast) keine Presseartikel oder Spitzen im Netz.
Für weitere Info bitte per Mail
oder telefonisch melden ( > kontakt ) .






Anarcho-Kabarett deluxe mit dem "Theatre du Pain"
Ist das Kleinkunst? Eine Dada-Performance? Oder Schwachsinn in höchster Form?
Egal. All jenen, denen die Seichtheit der Comedy und der beschauliche Schmäh des
Kabaretts nicht mehr genügen, denen sei der Besuch eines Programms des
"Theatre du Pain" ans Herz gelegt.

Die Spompanadeln, die Mateng Pollkläsener, Hans König und Wolfgang Suchner
am Freitagabend in ihrer "30 Jahre Gala-Show" auf der Posthof-Bühne aufführten,
hintertrieben sämtliche Kleinkunst-Kategorien auf perfid-unterhaltsame Weise.
Der Steinzeitmensch Ugoruck Goruk-Goruk lud zum philosophischen Dialog,
physikalische Gesetze wurden zu Ukulelenklängen als Popsong dargeboten,
Kasperlpuppen watschten minutenlang die regungslos verharrenden Protagonisten
ab, während Anleitungen zum richtigen Meditieren aus dem Off eingespielt wurden –
und das war erst die Hälfte!

Nach der Pause ließ das Trio seinen so unterhaltsamen wie für Teile des Publikums
verstörenden Verwirrspielen gänzlich freien Lauf. Inklusive Seilakrobatik,
Glatzeneincremen mit Tofu und einer Verfolgungsjagd samt laufender Kettensäge
durch die Zuschauerreihen. Anarcho-Kleinkunst deluxe!

Kleinkunstfestival: Theatre du Pain, Posthof Linz, 14. 11.2014
OÖN Bewertung: *****